Sie haben sich entschlossen, Ihren Markennamen mit Werbegeschenken zu stärken. Werbeartikel verbinden idealerweise Nutzen und Qualität. Zielgruppen-gerechte Werbepräsente kommen immer gut an.

Allerdings stellt sich in diesem Zusammenhang die Fragen: Wie finden Sie Ihre Zielgruppe und wie verteilen Sie Ihre Werbegeschenke? Hier stellen wir Ihnen 5 Strategien vor.

Schritt 1: Zielgruppe definieren

Für die Auswahl der richtigen Werbegeschenke ist die Zusammensetzung Ihrer Zielgruppe ausschlaggebend. Eine Zielgruppenanalyse gibt Ihnen Aufschluss darüber, welche Werbeartikel sich für Ihre Kunden eignen. Neben demografischen Merkmalen wie Alter, Geschlecht, Beruf und Einkommen sind psychografische Informationen dabei hilfreich. Das sind Interessen und Hobbys sowie Ziele und Meinungen zu speziellen Themen.

Wie Sie an diese Informationen gelangen, ist ein anderes Thema. Anbieter von Business Analytics können Ihnen dabei weiterhelfen. Statista, Google Trends und Facebook Audience Insights sind weitere Informationsquellen. Falls Sie ein Unternehmen mit Stammkunden führen, können Sie auch die gespeicherten Daten Ihrer Kunden auswerten.

Werbeartikel sollten Ihrer Zielgruppe entsprechen. Ansprechend gestaltete Werbetassen haben den Vorteil, dass sie alters- und geschlechtsunabhängig Freude bereiten. Eine Kaffeetasse wird in jedem Büro mehrmals am Tag verwendet. Üblicherweise bleiben Tassen mehrere Jahre lang im Besitz der Beschenkten – ein idealer Werbeträger also.

Schritt 2: Werbegeschenke verteilen

Doch wie bringen Sie Ihre Werbetassen an den Mann oder die Frau? Hier sind 5 effektive Strategien.

1. Direktübergabe an Kunden

Die Art Ihres Unternehmens entscheidet, wie Sie diese Strategie einsetzen. Falls Sie mit Bestellungen Ihren Umsatz machen, können Sie bei jeder Bestellung eine kostenlose Werbetasse mitschicken. Handelt es sich um eine große Bestellung, können Sie ein ganzes Set verschenken. Werbetassen im Wert von unter 10 Euro gelten als Werbestreuartikel, die steuerlich nicht ins Gewicht fallen.

Falls Sie ein Ladengeschäft haben, können Sie bei jedem Verkauf eine Werbetasse oder einen anderen Werbeartikel kostenlos mit abgeben. Jeder Mensch freut sich über ein kleines Präsent. Außerdem fördern Werbegeschenke das Vertrauen in ein Unternehmen. Weiterempfehlungen sind eine weitere erwünschte Begleiterscheinung von hochwertigen Präsenten.

2. Messen und Konferenzen

Messen und Konferenzen sind Gelegenheiten, bei denen Sie nicht ohne Werbeartikel erscheinen sollten. Bei diesen Veranstaltungen treffen sich viele Menschen innerhalb einer eng begrenzten Zeitspanne. Oft vergessen potenzielle Kunden Ihr Unternehmen, nachdem der Event vorüber ist.

Mit einem Werbegeschenk sorgen Sie dafür, dass Ihre Firma im Gedächtnis bleibt. Perfekt ist es, wenn Ihr Werbeartikel die Funktion einer Visitenkarte erfüllt. Das bedeutet: auf einer Werbetasse sollte nicht nur Ihr Firmenlogo abgebildet sein, sondern auch Ihr Firmenname und die URL Ihrer Website.

Das Verteilen von Werbeartikeln auf einer Messe oder einer Konferenz überfordert Sie? Heuern Sie Hilfe an. Für wenige Euros übernimmt ein Student in der Regel gerne diese Arbeit – und Sie haben den Rücken frei, sich intensiv um Kontakte zu kümmern.

3. Soziale Medien

Soziale Medien bieten ungeheures Potenzial für Marketing. Allerdings gilt es, sich aus dem Riesenangebot herauszuheben. Allerdings ist kostenlos ein Wort, das immer noch Aufmerksamkeit garantiert. Bieten Sie beispielsweise auf Facebook an, für ein ‚Gefällt mir’ Ihrer Seite eine Werbetasse zu verschicken. Denkbar ist auch, das Teilen eines Beitrags mit einem Werbeartikel zu vergüten. Kommentare lassen sich ebenfalls auf diese Weise anerkennen.

Oder belohnen sie neue Follower auf Instagram oder Twitter mit einem schönen Geschenk, das den Follower nichts kostet. Diese Methode lässt sich auch auf Newsletter übertragen. Versprechen Sie jedem neuen Abonnenten Ihres Newsletters ein Werbegeschenk. Wichtig ist, aus Datenschutzgründen ein Verfahren mit Double-opt-in zu wählen. Das bedeutet, der Beschenkte bestätigt mit einem erneuten E-Mail-Link, dass er dem Geschenk tatsächlich zustimmt.

4. Überraschungsgeschenk bei Firmenbesuchen

Vor allem bei Werbetassen gilt der Grundsatz: Masse und Klasse. Wenn Sie eine schöne Tasse oder einen Kaffeebecher gestalten, sollten Sie bei der Stückzahl eher großzügig sein. Erfahrungsgemäß finden Kaffeetassen schnell Liebhaber. Bei einer Kampagne mit Werbeartikeln bietet es sich an, die Geschenke im eigenen Haus ebenfalls zu verteilen – das freut die Mitarbeiter und garantiert, dass deren Freundes- und Familienkreis bei einer Tasse Kaffee auf Ihr Unternehmen aufmerksam gemacht wird.

Auch wenn Sie kein Ladengeschäft betreiben: Fast jedes Unternehmen hat einen mehr oder weniger großen Strom von Kunden und Partnern, die das Büro besuchen. Sorgen Sie deshalb dafür, dass genügend Werbeartikel zum Verteilen bereitstehen – frei nach dem Motto: Hier verlässt niemand unbeschenkt das Haus.

5. Preisausschreiben: Print oder online

Ein Preisausschreiben ist für die meisten Teilnehmer eine frustrierende Sache. Die Wahrscheinlichkeit, etwas zu gewinnen, ist in der Regel ungemein gering. Anders sieht die Sache aus, wenn jeder Teilnehmer an einem Wettbewerb garantiert einen Werbeartikel gewinnt.

Sie können ein derart gestaltetes Preisausschreiben in Printmedien oder im Internet bewerben. Teilnehmer können sich auf Ihrer Website einloggen und dort Ihre Adresse und Zustimmung zum Versand hinterlassen. Schön ist es, wenn sie zwischen verschiedenen Werbegeschenken wählen können – etwa drei verschiedenen Tassen. So erfahren Sie zudem, welche Designs besonders gut ankommen.

Tipp am Rande: Eine Tasse bietet viel Volumen für eine zusätzliche Aufmerksamkeit. Wie wäre es, wenn Sie eine Praline oder ein Tütchen Gummibärchen in Ihrer Werbetasse verstecken? Das sorgt für einen zusätzlichen Wow-Effekt.

Sie haben Interesse an Werbetassen, aber brauchen Inspiration für die Gestaltung? Laden Sie sich unseren kostenlosen Kaufratgeber herunter! Er beantwortet alle Fragen rund um Tassen und hält viele nützliche Tipps parat.

Kaffeebecher Kaufberater jetzt lesen