Klassischer Siebdruck oder doch lieber der Sublimationsdruck. Da gibt es kein besser oder schlechter. Jede Druckart hat seine ganz bestimmten Vor- und Nachteile.

Habe ich nur eine kleine Stückzahl, sagen wir mal 12 – 250 Tassen und möchte ein Foto auf eine Tasse, ist aus preislicher Sicht der Sublimationsbecher vorzuziehen. Bedenkt man alleine nur die Vorkosten beim Siebdruck, die bei etwa 70 Euro pro Farbe liegen, merkt man schnell, dass der Siebdruck keinen Sinn macht. Möchte man noch einen Andruck haben, hört der Spaß ganz schnell auf, den da zahlen Sie auch noch mal etwa 60-70 € pro Farbe.

Beim Sublimationsbecher bekommen Sie in der Regel ein kostenlosen Andruck vorab. Wenn wir gute Laune haben :-) erstellen wir auch gerne ein Andruckmuster vorab kostenlos. Das bekommen Sie innerhalb von 2 Tagen zu gesendet. Fragen Sie mal ein Siebdrucker ob der das auch kann.

Aber wo brauche ich den jetzt den Siebdruck? Wir müssen ganz klar sagen, ein Foto sieht im Sublimationsdruck immer besser aus als im Siebdruck. Egal welche Stückzahl, egal wie billig oder teuer. Im Siebdruck habe ich aber eine größere Auswahl an Tassenformen. Ich kann im Siebdruck auch innen, am Henkel oder im Boden drucken. Man kann auch sagen, überall wo eine Hand hin kommt, kann ich dekorieren. Meist werden Veredelunggen wo keine Maschine hinkommt von Hand dekoriert.

Haben Sie Fragen zu den Möglichkeiten die eine Werbetasse mit sich bringt, rufen Sie uns doch einfach an oder senden Sie uns das Motiv mal zu. Bestimmt finden wir die passende Lösung für Ihr Vorhaben.

Schreiben Sie doch mal einen Kommentar zu diesem Artikel. Hat er Ihnen bei der Auswahl geholfen?