Werbetasse Elite Inside Blau

Werbetassen sollen zwei Funktionen erfüllen: Zum einen sollen sie wortlos an Ihr Unternehmen erinnern. Zum anderen sollen sie so schön gestaltet sein, dass man sie gerne benutzt.

Individuelle Tassen mit ästhetischem Anspruch sind Topseller unter den Werbeartikeln – zu Recht, denn ihr TKP (Tausend-Kontakt-Preis) beträgt nur Bruchteile von Euros.

Doch wie lassen Sie Ihre Tassen am besten bedrucken? Hier haben wir 5 Tipps zur gelungenen Gestaltung Ihrer Werbetassen zusammengestellt.

1. Die Grundsatzfrage: Masse, Klasse oder beides?

Jeder Werbeartikel verkörpert Ihre Firma. Ob Kugelschreiber, Schlüsselanhänger oder Becher: Die Qualität steht stellvertretend für die Qualität des Unternehmens.

Die jüngste Studie des Gesamtverbands für Werbeartikel Wirtschaft e.V., kurz GWW, belegt, warum Werbetassen Bestseller in diesem Bereich sind. Bei der Bewertung eines Werbegeschenks steht Nützlichkeit (59%) an erster Stelle vor hervorragender Qualität (46%) und auffälligem Werbedruck (40%).

Ihre Nützlichkeit beweist eine Tasse ständig. Hervorragende Qualität ist in erster Linie eine Frage des Preises. Bevor Sie sich mit den Fragen des Designs beschäftigen, sollten Sie deshalb zunächst Ihr Budget für die Werbetassen genau klären.

Anzahl der Tassen klären

Wie viele Tassen brauchen Sie, um bei Ihren Kunden einen nachhaltigen Eindruck zu hinterlassen? Die Frage auf diese Antwort hängt von der Größe Ihres Betriebs ab, von dem Umfang der Werbekampagne und von dem zeitlichen Rahmen.

Möchten Sie Ihre Werbetasse nur einmal zu einem bestimmten Anlass verschenken? Oder möchten Sie einige Tassen auf Lager haben, um immer wieder ein passendes Werbegeschenk parat zu haben?

Sie erhalten unsere Tassen aus Keramik oder Porzellan bereits ab 12 Exemplaren. Wir bedrucken jedoch auch Mengen von 5.000 Stück und mehr.

Kosten pro Werbetasse

Wie viel darf eine Tasse maximal kosten? Unser Angebot umfasst rund 350 verschiedene Modelle mit einer Preisspanne von rund einem bis über drei Euro.

Günstige Tassen sind naturgemäß einfacher geformt. Mit einem ansprechenden Design können Sie jedoch auch mit ihnen den gewünschten Eindruck erzielen.

Mit den etwas teureren Varianten ist es jedoch möglich, durch ausgefallene Formen verstärkt die Aufmerksamkeit der Benutzer zu wecken. So gleicht sich ein höherer Anschaffungspreis durch größere Werbewirkung aus.

2. Welches Druckverfahren: Sieb- oder Sublimationsdruck?

Mit beiden Druckverfahren lassen sich wunderschöne Ergebnisse erzielen. Beim Sublimationsdruck wird das Motiv mit Hitze und Druck von einem Transferpapier auf die Porzellantasse oder den Keramikbecher übertragen.

Soweit wir wissen, sind wir der einzige Hersteller in Deutschland, der für dieses Druckverfahren einen 8-Farben-Drucker benutzt. Die Sublimationstechnik ist preiswert und hat den Vorteil, dass die fertigen Tassen spülmaschinenfest sind. Sie überstehen bis zu 2000 Spülgänge problemlos. Allerdings eignet sie sich nur für einfache Formen.

Beim Siebdruck werden die Farben einzeln aufgetragen. Dafür sind Schablonen nötig. Diese Technik hat den Vorteil, dass Sie beim Design Ihre Kreativität voll ausleben können. Es ist möglich, die Tasse auch am Henkel, innen oder am Boden zu bedrucken. Außerdem können Sie damit auch bauchige und andere, ungewöhnliche Werbetassen bedrucken.

Die Vorteile auf einen Blick

Sublimationsdruck ist ideal für

  • Fotos, Bilder oder andere Motive mit vielen Farben
  • Randlosen Druck und große Druckflächen
  • Kleine Mengen und individuelle Designs
  • Kurze Lieferzeiten

Siebdruck ist perfekt für

  • Konische und bauchige Becher
  • Stückzahlen über 5.000
  • Kreative Entwürfe für die gesamte Oberfläche der Tasse

Neben diesen beiden Drucktechniken bieten wir Ihnen zahlreiche weitere Veredelungsverfahren an, zum Beispiel Lasergravur.

3. Welche Form: Klassisch gerade, geschwungen oder originell mit Löffel?

Die Form einer Tasse transportiert eine unbewusste Botschaft, die Sie nutzen können. Sehen findet im Prinzip erst im Gehirn statt, wenn die Nervenzellen die aufgenommenen Signale der Augen mit Erfahrungswerten verarbeiten. Machen Sie sich das bei der Gestaltung von Tassen zunutze!

Was ist für das Image Ihres Unternehmens wichtig?

Bevor Sie an die eigentliche Gestaltung gehen, sollten Sie sich über die Mission Ihrer Werbetasse im Klaren sein.

Gerade Formen wirken klassisch, logisch und strukturiert. Darüber hinaus flößen sie Vertrauen ein. Deshalb entscheiden sich Banken und Immobilienmakler häufig für gerade, einfache Formen.

Konische Formen kombinieren die gerade Linie klassischer Formen mit der dynamischen Gestalt eines abgeschnittenen Kegels. Der Durchmesser vergrößert sich vom Boden bis zum Rand und symbolisiert damit einen Wachstumspfad. Ihr Betrieb ist in einer zukunftsorientierten Branche tätig? Diese Form ist perfekt für Sie.

Bauchige und geschwungene Formen sprechen Emotionen besonders stark an. Originelle Designs mit integriertem Löffel oder besondere Lösungen für den Henkel der Tasse signalisieren Kreativität und Kunstfertigkeit – ideal für Branchen, in denen Einfallsreichtum und Schöpferkraft die dominante Rolle spielen.

4. Das Firmenlogo: Alleinstehend oder integriert?

An dritter Stelle steht bei den Bewertungen von Werbeartikeln der auffällige Werbedruck. Das bedeutet nicht, dass Ihr Logo immer die Hauptrolle beim Design spielen soll. Ein schönes Foto oder ein ansprechendes Bild kann ihre Werbebotschaft manchmal sogar besser transportieren.

Besonders gut wirkt es, wenn Ihr Logo in das Bild integriert ist – gut sichtbar und unübersehbar, aber dennoch nicht laut im Vordergrund. Denken Sie außerdem daran, dass Humor Wunder wirken kann und besonders nachhaltig im Gedächtnis bleibt.

Unsere Designer sind in der Lage, fast aus jeder Datei eine ansprechende Vorlage für Ihre Werbetassen zu machen. Wir beraten Sie gerne dabei, wie Sie eine Grafik mit Ihrem Logo kombinieren können.

Wichtig ist die perfekte Ausrichtung auf der Tasse. Deshalb bieten wir Ihnen kein Online-Design-Programm an. Diese Do-it-yourself-Programme sind nicht in der Lage, die notwendige Qualität für hochwertiges Design zu erzeugen.

5. Kreatives Brainstorming

Jeder Unternehmensführer sollte bei so wichtigen Dingen wie der Gestaltung von Werbetassen das letzte Wort haben. Beim Design können Sie jedoch die Kreativität Ihrer Mitarbeiter nutzen. Wissenschaftler beschäftigen sich seit langem mit Brainstorming und haben bewiesen, dass Gruppen kreativer sind als Individuen.

Besonders gut funktioniert diese Technik, wenn ein Team sich mit bereits vorhandenen Ideen auseinandersetzt. Sie können beispielsweise Ihre Mitarbeiter auffordern, Ihre Einfälle einzeln einzureichen. Sie wählen dann die besten Entwürfe aus und besprechen Sie in einem Workshop. Das kann Ihre Mitarbeiter motivieren und gleichzeitig ein unterhaltsames Erlebnis sein.

Erleichtern Sie sich die Gestaltung Ihrer Werbetassen mit unserem kostenlosen Kaffeebecher Kaufberater als eBook zum downloaden. Geben Sie einfach Ihre Emailadresse hier ein und wir schicken Ihnen das eBook und einen Gutschein für Ihre erste Bestellung kostenlos zu:

Kaffeebecher Kaufberater jetzt lesen